Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

24.10.2020 - 17:25

 
 

Gilbert Siegler

Ich habe die überwiegende Zeit meines Berufslebens als Sozialpädagoge  in der Sucht- und
Drogenhilfe gearbeitet und bin jetzt in Rente. Daneben war ich fast immer in Initiativen verschiedener Art aktiv, bin Mitglied im VDC, im BUND, bei Attac und ich bin seit fünf Jahren Sprecher des Hamburger Energietischs, der sich für eine konsequente Energiewende einsetzt. Klima- und Energiepolitik sind seit langen wichtig für mich. 2010 habe ich die Volksinitiative „Unser Hamburg – unser Netz“ initiiert und dort bis zum erfolgreichen Volksentscheid 2013 mitgearbeitet. Der Volksentscheid legte fest, dass die Strom-, Gas- und Fernwärmenetze wieder der Stadt gehören müssen. Sie waren um die Jahrtausendwende herum an Vattenfall und E.on verkauft worden und gehören inzwischen wieder der Stadt.
Im letzten Jahr habe ich mich sehr über die Entwicklung von Fridays for Future gefreut. Endlich gehen junge Menschen massenhaft für Ihre Zukunft auf die Straße! Die Zukunft der jungen Generation wird tatsächlich durch die herrschende Politik – auch in Hamburg! - gefährdet.
Deshalb unterstütze ich Fridays for Future.

Deshalb kandidiere ich für die LINKE

Ich möchte Hamburg verändern. Das größte soziale Problem sind seit Jahren die steigenden Mieten.
Deshalb arbeite ich in den Volksinitiativen „Keine Profite mit Boden & Miete“ mit, die durchsetzen wollen, dass die Stadt keine Grundstücke und Wohnungen mehr verkauft und auf öffentlichem Grund nur noch bezahlbare Wohnungen gebaut werden. Immer mehr Familien zahlen 40% oder gar 50% ihres Einkommens für die Miete. Das muss sich ändern! Dafür und ebenso für einen ernsthaften Klimaschutz möchte ich mich auch in der Bürgerschaft einsetzen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz