Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

13.11.2019 - 12:45

 
 

Anzeige

Anzeige

weitere Termine...

Veranstaltungen in der Residenz am Wiesenkamp

 

 Weiter Termine...

 

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

(RB 11-2019) Am 13.11., 15 – 18 Uhr öffnet das Stadtteilarchiv des Bürgervereins Rahlstedt seine Türen im Boizenburger Weg 7. Steffen Becker, Georg Rummel und Kollegen zeigen, erzählen, hören zu.
Die Besucher bestimmen die Themen, die sich um Rahlstedt und seine Dörfer Meiendorf, Oldenfelde, Alt- und Neurahlstedt und Lohe drehen. Ob Bahnhof, Bauernhöfe, Straßen, Villen, Parks, Geschäfte, Ereignisse, Entwicklungen, Menschen...


 

„My spanish dream“

„My spanish dream“

(rb10-2019) Die Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29, 22143, bietet am 14.11., 19 Uhr, „My spanish dream“ mit dem ESSENER GITARRENDUO.Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles Gitarrenkonzert. Neben der Bearbeitung bekannter Melodien aus Bizets Oper „Carmen“ wird das Essener Gitarrenduo auch eigene Kompositionen im spanischen Stil präsentieren. Es erwartet die Zuhörer ein feuriger, leidenschaftlicher Gitarren-Abend! Karten-Vorverkauf täglich von 10-20 Uhr am Empfang und an der Abendkasse der Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29, Auskunft unter Tel.: 040 – 673 730.
Foto: Bernd Steinmann

Der Blaue Vorhang 2019 – Meiendorfer Talentshow

Der Blaue Vorhang 2019 – Meiendorfer Talentshow

(RB10-2019) Der Blaue Vorhang 2019 – Meiendorfer Talentshow am 15.11., 18.00 Uhr im BiM, Bürgerhaus in Meiendorf, Saseler Str. 21, 22145 Hamburg. Das Kulturzentrum BiM organisiert gemeinsam mit dem Jugendclub Mittendrin wieder einen Abend für den Stadtteil. Große und kleine Talente zeigen an diesem Tag, was sie können! Dabei spielt es keine Rolle, welches Talent sie haben. Tanzen, singen, klöppeln oder schuhplattlern: alles ist möglich. Die besten drei Talente werden von einer unabhängigen Jury gewählt. Das Anmeldeformular gibt es im Kulturzentrum, beim Jugendclub Mittendrin und online. Foto: Matthias Wagner

Sabine Meyer – First Lady der Klarinette

Sabine Meyer – First Lady der Klarinette

(RB 10-2109) Mit Sabine Meyer, der First Lady der Klarinette ist ein Welt-Star am 15.11., 18 Uhr im Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg, zu Gast. Gemeinsam mit ihrem Mann Rainer Wehle unterrichtet sie an der Musikhochschule Lübeck. Beide bringen ihre Studierenden mit. Eintritt frei. Allerdings ist das Kartenkontingent aufgrund der beteiligten Schüler beschränkt. Daher ist es unbedingt notwendig, vorher Karten zu reservieren unter https://sasel-haus-ticketshop.reservix.de/p/reservix/event/1436903 oder im Sasel-Haus abholen. Foto: Ruvolo

„Misa a Buenos Aires“

(RB 10-2019) Am 16.11. um 19:30 Uhr bringt der Eltern-Freunde-Chor der Rudolf-Steiner-Schule Farmsen das Werk „von Martìn Palmeri in der Aula am Rahlstedter Weg 60, 22159 Hamburg, zur Aufführung. Ergänzt wird die Messe durch bekannte Lieder aus Lateinamerika. Karten an der Abendkasse (Öffnung 18:30 Uhr) oder .

 

Sonntagskonzert

Sonntagskonzert

(RB10-2019) Sonntagskonzert am 17.11., 15.00 Uhr im BiM, Bürgerhaus in Meiendorf, Saseler Str. 21, 22145 Hamburg. Das Holzbläsertrio East-Western Winds spielt an diesem Nachmittag Werke von Johann Friedrich Fasch, Arcangelo Corelli, Claude Arrieu, Libor Sima und Helga Warner-Buhlmann. Das Programm von Wladimir Ginsburg an der Oboe, Alexander Wakartschuk an der Klarinette und Arkady Bizer am Fagott ist eine abwechslungsreiche Mischung aus klassischer Musik, Tango, Blues sowie Klezmermusik. Im Anschluss an das Konzert bieten wir Kaffee und Kuchen an.
Foto: East-Western Winds

Konzert in der Dankeskirche

(RB 11-2019) Am 17.11., 17 Uhr findet in der Veranstaltungsreihe „Erhörtes Unerhörtes“ in der Dankeskirche Rahlstedt-Ost, Kielkoppelstraße 51, 22149 Hamburg, das Konzert „Milde wilde Moderne“ mit dem Rahlstedter Tilman Hübner statt. Dieses Programm gestaltet er mit Teilen seines aktuellen Albums Monatsstücke und des kommenden Projekts Minimalmusiken. Hübner ist fest etabliert in der norddeutschen Gitarrenszene, leitet den Stadtbereich Ost der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und lehrt Gitarre für Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

TRADITIONAL OLD MERRY TALE JAZZBAND

TRADITIONAL OLD MERRY TALE JAZZBAND

(RB10-2019) Die Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29, 22143, bietet am, 21.11., 19 Uhr, Jazz vom Feinsten mit der TRADITIONAL OLD MERRY TALE JAZZBAND. Seit mehr als 60 Jahren bringen die Altmeister des Dixieland ihren unverwechselbaren Sound auf die Bühne. Dabei haben sie es wie keine andere Band geschafft, dieser Musikrichtung neuen und mitreißenden Atem einzuhauchen. Es erwartet das Publikum Evergreens wie „Bel Ami“ und natürlich „Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh‘n“. Karten-Vorverkauf täglich von 10-20 Uhr am Empfang und an der Abendkasse der Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29, Auskunft unter Tel.: 040 – 673 730.
Foto: jan Carstensen

Anzeige

Anzeige

SPECTRE DE LA DANSE 19

(RB10.2019) Am 23.11.um 19 Uhr präsentieren Beatrice Grewer und die Tänzerinnen des Tanzstudios DANCE SPACE zum 19. Mal Spectre de la Danse mit vielen neuen Choreographien in der Schule Charlottenburger Str. 84. Ein abwechslungsreiches Programm mit Bauchtanz, klassischem Ballett und Tribal Fusion Bellydance: bunte wirbelnde Fächerschleier, im Takt der Trommeln schwingende Hüften, geheimnisvolle Nixen, die in die Tiefen locken, tanzende Rosen entfalten sich in die Morgenröte, augenzwinkernde charmante Burlesquen, feurige spanische Tänzerinnen entführen in die faszinierende Welt des Tanzes.

"Moonligt"

(RB 11-2019) Am 23.11., 20 Uhr: Autumn-Night with „Moonlight“ – Swing-Pop-Blues-Latin-Konzert im Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, 22041 Hamburg. Die kleine Band Moonlight spielt ein Potpourri aus Swing-, Pop-, Blues- und Latinmusik. 

Feierabendsingen

Feierabendsingen

(RB10-2019) Feierabendsingen –es singt, brummt und tönt in Meiendorf am 23.11., 15.00 Uhr zum Adventsbasar im Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21. Das Feierabendsingen geht weiter! Ohne Vorkenntnisse, einfach mit Spaß und Freude können Alt und Jung, Klein und Groß, einfach alle mitsingen. Jede*r ist eingeladen, Meiendorf zum Klingen zu bringen! Liedtexte werden verteilt oder schnell gelernt. Ohne Anmeldung.

Adventsbasar

Adventsbasar

(RB10-2019) Adventsbasar am 23.11., 11 – 18 Uhr im Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21. Der traditionelle Adventsbasar läutet die Weihnachtszeit ein. Der Duft von Glühwein zieht durch das Haus, während die Gäste an den Ständen vorbeischlendern und nach den ersten Geschenken Ausschau halten. Schmuck, handgefertigte Teddys, selbstgemachte Marmelade, gezogene Kerzen und vieles mehr wird geboten. Wer zwischendurch eine Pause einlegen möchte, kann es sich im Café bei Kuchen und Kaffee, Tee oder Glühwein gemütlich machen. Mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern findet am Samstag das Feierabendsingen statt. Und natürlich gibt es für die kleinen Gäste auch wieder eine kreative Bastelaktion.

Mythos Marlene

Mythos Marlene

(RB10-2019) Der Kulturkreis Berner Schloss e.V. bietet am 23.11. um 19:30 Uhr und am 24.11. um 15:30 Uhr, Gemeinschaftshaus,  Pferdekoppel 6, 22159 Hamburg, einen intimer und humorvoller Einblick in das Leben von Marlene Dietrich. Marlene  Dietrich war die erste Femme fatale der Filmgeschichte – und eine der letzten großen Diven unserer Zeit. Kerstin Marie Mäkelburg begibt sich in Ihrem Soloprogramm auf die Spur der Frau, die vom preußischen Mädel zum Hollywood Star wurde. Geschichte und Lieder. Begleitet wird Kerstin Marie Mäkelburg von Markus Schell am Klavier.

Karten ab 28. Oktober, für Mitglieder ab 25. Oktober. Vorverkaufsstellen: ZIELREISEN, Hermann-Balk-Str. 118, 22147 Hamburg; HELLFEUER,  Hermann-Balk-Str. 124b, 22147 Hamburg (direkt am Berner Marktplatz); oder in Volksdorf bei Buchhandling von Behr, Im Alten Dorfe 31, 22359 Hamburg. Foto: Ingo Boelter

Till Eulenspiegel in der Dankeskirche

(RB ) Am 28.11. um 19.30 Uhr lädt der Förderverein Dankeskirche e.V. zum Kulturabend. Reinhard Piening hält einen Vortrag über die Person Till Eulenspiegel in der Dankeskirche, Kielkoppelstraße 51. Wer war dieser Mensch, der von Ort zu Ort zog, um auf dem Rücken der Menschen seine Scherze zu treiben? Wozu dienten ihm seine närrischen Aktionen? War er ein Narr und Tunichtgut oder ein Kämpfer für eine gerechtere Welt? Ist er eine reale Person gewesen oder nur eine Fantasiegestalt? Der Eintritt ist frei. Spende willkommen.

 

„WENN ES WEIHNACHT WIRD…“

„WENN ES WEIHNACHT WIRD…“

(RB10-2019) Die Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29, 22143, bietet am, 28.11., 19 Uhr
unter dem Motto „WENN ES WEIHNACHT WIRD…“ Lieder und Geschichten zur Weihnachtszeit. Neben traditionell Besinnlichem erklingen weihnachtliche Lieder von u.a. Udo Jürgens, Freddy Quinn und Heinz Erhardt. Die Sängerin Anna Haentjens wird darüber hinaus Erich Kästner und Kurt Tucholsky rezitieren. Ihr langjähriger Pianist Sven Selle begleitet am Flügel. Foto: Gudrun Heitmann

FILM ab! „Das Feuerschiff“

FILM ab! „Das Feuerschiff“

(RB) Am 29.11., 19:30 Uhr zeigt die Projektgruppe Filmabend den gleichnishaften, packenden Thriller „Das Feuerschiff“ nach einer Novelle von Siegfried Lenz im KulturWerkraum im Boizenburger Weg 7. Die Novelle gilt als Parabel zu den Themen Gewalt, Widerstand und der Verantwortung des Einzelnen. FILM ab! zeigt die amerikanische Verfilmung von 1985 mit Klaus Maria Brandauer und Robert Duvall in den Hauptrollen. Foto: Pidax-Film

 

"Mein steiniger Weg zum Erfolg"

(RB 11-2019) Am 30.11., 19:30 Uhr wird Gloria Boateng aus ihrem Buch „Mein steiniger Weg zum Erfolg - Wie Lernen hilft Hürden zu überwinden und warum Aufgeben keine Lösung ist“ im Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, 22041 Hamburg, lesen. Sozialer Aufstieg durch Bildung - das ist die knappe Formel der facettenreichen Lebens- und Bildungsgeschichte der mehrfach ausgezeichneten SchlauFox-Gründungsinitiatorin Gloria Boateng. Infos: www.kulturschloss-wandsbek.de

 

Abschiedskonzert

Abschiedskonzert

(RB 11-2019) Am 07.12., 18 Uhr verabschiedet sich Christoph Schönherr mit einem Adventskonzert in der Kirche am Rockenhof, Rockenhof 5, 22359 Hamburg, als Chorleiter der Walddörfer Kantorei von seinem Volksdorfer Publikum. Aufgeführt wird die Tango-Messe des Argentiniers Martín Palmeri (geb. 1965), adventliche Chorsätze verschiedener Komponisten sowie ein neues Stück von Schönherr selbst. Die Walddörfer Kantorei wird begleitet von einem Kammerorchester. Vorverkauf: Volksdorfer Buchhandlung Ida von Behr, Im Alten Dorfe 31. Am 06.12., um 19.30 Uhr, Rockenhof-Kirche gibt es eine öffentliche Generalprobe. Abendkasse. Infos: www.Walddoerfer-Kantorei.de

Foto: Christoph Schönherr

Jazzfrühschoppen

(RB) Am Sonntag, 08.12., 11:00 Uhr - 13:00 Uhr werden Abbi Hübner und die Hot Hamburgers beim AMTV, AMTV Zentrum, Saal, Rahlstedter Straße 159, zu Gast sein. 1964 von Abbi Hübner, Peter ‚Banjo‘ Meyer, Gert Goldenbow und Claus Jürgen Möller gegründet, sind die Abbi Hübners Low Down Wizards heute eine der ältesten und renommiertesten Jazzbands der Freien und Jazzstadt Hamburg. Eintrittskarten sind nur am Veranstaltungstag direkt vor Ort erhältlich.

 

Tag der Modelleisenbahn

Tag der Modelleisenbahn

(RB) Am 08.12., 11 bis 18 Uhr bietet der Modelleisenbahnverein Hamburg e.V. einen Blick hinter die Kulissen der Spur 1 Modelleisenbahn im Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24. Stellwerk, Schattenbahnhof und Werkstatt können besichtigt werden. Der Verein sucht Stellwerker, die die Vorführungen der Anlage ab 15.30 Uhr kennenlernen wollen. Nach einer Einführung können dann an einem  Gleisstellpult die Züge auf der seit 70 Jahren bestehenden Anlage abgefertigt werden. Aufwendige Modelle, großräumige Inszenierungen der Bahnhofsanlagen vom Bahnhof Hamburg-Harburg sowie eine Fülle von historischen Gegenständen und Bild- und Textdokumenten lassen 100 Jahre Eisenbahngeschichte anschaulich werden. Kosten: nur Museumseintritt. Foto: MEHEV

 

 

Weihnachtliches Solistenkonzert

(RB 11-2019) Hamburger Camerata am Sonntag, 15. Dezember 2019, 18 Uhr im Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg. In der ersten Konzerthälfte gibt der weltberühmte Pianist Martin Stadtfeld als „artist in residence“ der Camerata den Ton an, in der zweiten Hälfte erklingen Tschaikowskys "Jahreszeiten".

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz