Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail: info@rundblick-rahlstedt.de
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

14.12.2017 - 21:41

 
 

Veranstaltungen in der Parkresidenz Rahlstedt

  • Donnerstag, 11.1. 2018, 19 Uhr: Operettengala Quartet Domra

Mehr...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen in der Residenz am Wiesenkamp

  • Sonntag, 14. Januar, 16 Uhr: Gospel-Konzert mit den „Stormarn Singers“: „Ich singe – ich lebe!“

  • Mehr...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen im Bürgerhaus in Meiendorf (BiM)

  • Samstag, 13. Jan.: Ausdrucksmalen mit Stefanie Prenk

Mehr...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen des Kulturkreis Walddörfer

Mehr...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen Chattahoochee

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jazz und Blues im Club Riff

Jazz - Sessions der Stiftung Koralle, Blues-Sessions des Vereins „Die Koralle e.V.“ und Konzerte im Club Riff / Bürgerhaus Koralle Kattjahren 1a, 22359 HH
19. Dezember 2017 - 20.00h - Jamsession mit Swen Enge und Till Pape, Swing, Bebop, Mainstream, Einsteiger willkommen, Eintritt frei !

26. Dezember 2017 - 20.00h – Blues-Jam mit ??? Die Session findet statt! Wer als Opener auf der Bühne agieren wird, steht noch nicht fest. Lassen Sie sich überraschen) Einsteiger willkommen, Eintritt frei !

Schneewittchen und die 7 ½ Zwerge

Die Jugend-Theatergruppe „t2c“ der Markus-Kirchengemeinde spielt in diesem Jahr einen echten Märchenklassiker in einem modernen und lustigen Gewand: Schneewittchen und die 7 ½ Zwerge!

Schöner als je zuvor kommt sie nach dem Tod ihres Vaters zurück ins Schloss und erhebt Anspruch auf die Krone. Deshalb schickt die Stiefmutter sie mit dem Jäger in den Wald, wo sie aber bei den sieben Zwergen Zuflucht findet und das allseits bekannte Märchen nimmt seinen Lauf.
Besonders ist: Es gibt einen achten Zwerg, der unbedingt mitmachen will, leider aber zu groß ist und ständig in die Zwergenlöcher stolpert. Ob das noch was wird?


Die Termine im Gemeindehaus an der Trinitatiskirche, Halenseering 6 sind:
Freitag, 12.01.2018 um 19.30 Uhr
Sonnabend, 13.01.2018 um 15.00 und 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns sehr über eine Spende. Einlass ist im Gemeindehaus 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn, die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Vorstellungsdauer ca. 2 Stunden mit Pause.

Kinoabend am Gymnasium Meiendorf

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Kinoabende am Gymnasium Meiendorf" zeigen wir in unserer Aula am 20. Dezember 2017 um 19:00 Uhr unterrichtsbegleitend zu dem Geschichtsunterricht im Jahrgang 10 den deutschen Film "Meine Tochter Anne Frank" von dem Regisseur Raymond Ley. Produktionsjahr 2014. Filmlänge: 90 Min.
Der Einlass ist um 18:30 Uhr.
Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei!
Armin Lücke (Kulturbeauftragter der Schule)
Kontakt: armin.luecke@gymei.hamburg.de

„Fiddle Stream“- Weihnachtskonzert

Am 22. Dezember findet um 19.30 Uhr im KulturWerk Boizenburger Weg 7 ein Weihnachtskonzert mit Zaubergeiger Helmut Stuarnig und Gitarrenkünstler Willie Stemwede statt.
Die beiden Musiker machen bereits seit Jahrzehnten Musik, haben sich 2015 zusammengefunden und spielen seitdem erfolgreich als „Fiddle Stream“. Bei ihrem Weihnachtskonzert „Heller Stern“ werden neben hochdeutschen und englischen Liedern auch plattdüütsche Leeder gesungen. Weihnachtliche Kurzgeschichten stimmen auf die Festtage ein.
Zeit: Freitag, 22. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Ort: KulturWerk, Boizenburger Weg 7

FILMFRONT im Koralle-Kino

FILMFRONT im "Rest" Dezember und im Januar 2018 Koralle-Kino um 20:00
Sonnabend 30. Dezember Absolutes "Silvester Vorglühen" mit den Rolling Stones Live im Fonda Theatre, Hollywood, California 20. Mai 2015.
"Sticky Fingers", das Album von 1971,  hat Generationen immer wieder vom Hocker gerissen und zum Mitsingen animiert. Diese einmalige Show im alten Fonda Theater mit nur 1200 Fans und der fantastischen Anlage in unserem Koralle Kino wird ein fulminanter "Start me up" für Silvester! Allen Freunden des "Das Notwendige Seminar/FILMFRONT" einen guten Rutsch! Wünscht Siegfried Stockhecke. Wir sehen uns und kommt bitte nicht zu spät.

Dokufilmfront "Home of the Brave"

4. Januar 2018 Koralle-Kino 20:00 Uhr
Laurie Anderson präsentiert "Home of the Brave" 1984/1986 Laurie Anderson, Performance-Künstlerin, Musikerin und Filmregisseurin von Weltrang, trat mit ihrer Performance "Home of the Brave" 1984 ins Rampenlicht der Kunstwelt. In den 80er Jahren war die Kunstszene noch absolut männlich dominiert. Die Performance als sich entwickelnde Kunstform bot Frauen die Möglichkeit, sich daran eigenständig "vorbei" zu entwickeln. Laurie Anderson und unter anderen Yoko Ono provozierten mit ihren Arbeiten unsere moderne Welt mit weiblicher intellektueller Schärfe, die auch politisch bewies, dass auch Frauen ein Rückgrat haben. Dieser Concert-Film ist in musikalischer Zusammenarbeit mit Peter Gabriel entstanden. Man erkennt im damaligen Morgengrauen der Digitalisierung eine neuartige Bedrohung des menschlichen Lebens, noch dazu eingebettet in den "american way of life". Wahrlich eine filmfront-Frau schenkte uns ein Kunstwerk! Wir sollten es ihr danken. Sehen sie selbst.

Auswanderung über Hamburg: die HAPAG und Albert Ballin

Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. lädt ein zu einem Vortrag der Historikerin Dr. Katrin Schmersahl am Sonntag, 14. Januar 2018, 15.00 Uhr, im Forum Ohlsdorf. 1847 wurde die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt Actiengesellschaft, kurz HAPAG genannt, von Hamburger Kaufleuten und Reedern als regelmäßige Verbindung von Hamburg nach Nordamerika gegründet. Hintergrund des Aufstiegs dieser ersten Hamburger Aktiengesellschaft war die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wirtschaftlich oder politisch motivierte massenweise Auswanderung in die Neue Welt. Unter Albert Ballin avancierte die HAPAG seit den 1880er Jahren zur weltweit größten Reederei mit dem damals längsten Verkehrsnetz der Erde.
Die promovierte Historikerin Katrin Schmersahl studierte Geschichte und Literaturwissenschaft in Tübingen und Hamburg. Sie ist seit Jahren freiberuflich als Autorin (u.a. Hamburger Elbblicke – Die Geschichte der Parks, Landhäuser und Familien entlang der Elbchaussee, Hamburg 2012) und in der Erwachsenenbildung tätig, u.a. als Lehrbeauftragte an der Universität Hamburg.
Der Vortrag findet statt in der Cordes-Halle im Forum Ohlsdorf. Der Veranstaltungsort ist sowohl von der Fuhlsbüttler Straße 758 als auch von der Talstraße auf dem Friedhof aus zu erreichen. Der Eintritt ist frei.

Richard Germer - unvergessen!

Sonntag, 28. Januar 2018
Gemeinschaftshaus Berne, Karlshöher Weg 3
15.30-17.30 Uhr, Einlass ab 15.00 Uhr.
Mit Tonträgern vom Barmbeker Schallarchiv erinnert Reinhard Otto an den beliebten Volkssänger und seine Lieder. Der Förderkreis Gemeinschaftshaus serviert Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.