Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

18.04.2021 - 23:40

 
 

Infoseminar Stipendien

(RB 04-21) Am Mi.,14.04. um 18 Uhr lädt der Elternkompass zu ihrem nächsten Online-Seminar „Chancen nutzen – Studieren mit Stipendium“ ein. Dabei werden verschiedene Stipendienmöglichkeiten, Auswahlkriterien und Bewerbungstipps vorgestellt. Die Seminare richtet sich an Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie an Eltern, die ihre Kinder bei der Stipendiensuche unterstützen möchten. Die Veranstaltung erfolgt ohne Registrierung und wird über Zoom durchgeführt – der Link ist auf der Website www.elternkompass.info zu finden.

Mehr Infos zu Studium und Ausbildung finden Sie hier

Online-Kongress Antifaschismus

(RB 04-21) Am Fr., 16.04. 11 Uhr bis Sa., 17.04. 17 Uhr findet der Online-Kongress Antifaschismus 2021: Komplexe Erinnerung – Komplexe Strategien – Multiperspektivische Praxis der Heinrich Böll Stiftung online statt.  In dieser Veranstaltung verbinden sich in drei thematischen Blöcken aktivistische, wissenschaftliche und künstlerische Perspektiven mit den Expertisen von Betroffenen rechter Gewalt. Es wird Fragen nach kollektivem Erinnern, öffentliche Raumnahmen, selbstreflektiertem Aktivismus, intersektionalen Zusammenhängen sowie den deutschen Realitäten und Hamburger Zuständen nachgegangen. Anmeldung unter https://www.kampnagel.de/de/programm/digitalkongress-antifaschismus-2021/?datum=&id_datum=9939

Das Virus und die Kriminalität

(RB 04-21) Am Fr., 16.04. um 19 Uhr 8. Saseler Sicherheitsgespräch mit Dr. Manfred Murck: „Das Virus und die Kriminalität“ evtl. live und Online auf dem Sasel-Haus YouTube Kanal. Die Corona-Pandemie hat, neben den massiven gesundheitlichen Schäden, gravierende Folgen in den meisten Lebensbereichen – so auch im Bereich der öffentlichen Sicherheit. Im Rahmen des Saseler Sicherheitsgesprächs soll analysiert werden, wie sich die Kriminalität verändert hat. Für wen ist das Opferrisiko gestiegen, welche Deliktsformen sind neu entstanden – und was ist für die Zeit nach Corona zu erwarten?

Wirtschaft neu denken

(RB 03-21) Am Mo., 19.04. um 19 Uhr lädt das Umwelthaus am Schüberg, die katholische Akademie Hamburg und die GLS-Bank Hamburg zu einer Online Informations- und Diskussionsveranstaltung „Wirtschaft neu denken. Nach Corona – Welche Wirtschaft wollen wir?“ ein. Die Corona-Pandemie hat Diskussionen über eine sozial-ökologische Umsteuerung unserer Wirtschaft erschwert. In dieser Veranstaltung soll sich daher über verschiedene Zukunftsentwürfe unserer Wirtschaft mit Referent Helmut Janßen-Orth kritisch auseinandergesetzt werden. Anmeldung erforderlich unter der Tel. Nr. 040 / 605 10 14 oder unter schoenberger(a)haus-am-schueberg.de. Der Zoom-Link wird Ihnen nach der Anmeldung zugesendet.

Meister Online-Reihe

(RB 04-21) Mein Ziel: Meister Online-Reihe zur Meistervorbereitung im Handwerk startet am 23. April. Der Meisterbrief ist das wichtigste Qualitätssiegel im Handwerk. Er steht für Kompetenz und Ausbildungsleistung, für nachhaltigen Unternehmenserfolg und Verbraucherschutz. Die Experten-Teams am Elbcampus, dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg, machen Gesellinnen und Gesellen fit für den Meistertitel. In einer Online-Reihe informieren sie über Berufschancen, Inhalte und Fördermöglichkeiten für 14 verschiedene Gewerke von Freitag, 23. April bis 7. Mai 2021 jeweils um 17 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung unter Online-Infoabende "Mein Ziel: Meister" - ELBCAMPUS

Infoseminar "Trennung! Was nun?"

(RB 21-09) Am Mi., 28.04. von 19 bis 21 Uhr lädt das Sasel Haus zu ihrem Workshop Vorsorge „Trennung! Was nun?“ ein. Trennung und Scheidung betreffen heute viele Paare, die Tendenz ist steigend. Für die Betroffenen ist dies in der Regel eine schmerzliche Erfahrung. Erwartungen haben sich nicht erfüllt, eine Neuorientierung ist erforderlich. Häufig ist die Kommunikation mit dem anderen Partner nicht unbeschwert, die Interessen und Ziele der Beteiligten sind nicht mehr identisch. Neben der emotionalen Bewältigung stellen sich Fragen nach den ökonomischen Folgen. Und so steht die Frage im Raum: Trennung – was nun? Darüber informiert t ein Vortrag von und mit Rechtsanwältin Marlies Belser im Sasel-Haus. Teilnehmer*innenanzahl begrenzt. Anmeldung unter kurse(a)saselhaus.de erforderlich. Eintritt frei.

Online-Literaturkurs

(RB 04-21) Der AWO bietet einen Literaturkurs mit der Literaturwissenschaflterin Sabine Witt über Literatur von Frauen in aller Welt an.

Starttermin ist am Mi., 10.03. von 10 bis 12:30 Uhr mit „Löwen wecken“ von Ayelet Gundar-Goshen (Israel). Weitere Termine sind am Mi., 17.3. Laetitia Colombani (Frankreich): "Der Zopf"; am Mi., 24.3. Chimamanda Ngozi Adichie (Nigeria): "Die Hälfte der Sonne": am Mi., 31.3. Clarice Lispector (Brasilien): "Nahe dem wilden Herzen"; am Mi., 07.4. Kyung-Sook Shin (Südkorea): "Als Mutter verschwand" und am 14.4. Celeste Ng (USA): "Was ich euch nicht erzählte". Kosten. Anmeldung erforderlich unter aktiv(a)awo-hamburg.de.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz