Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail: info@rundblick-rahlstedt.de
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

14.12.2017 - 21:53

 
 

Bilderbuchkino in der Bücherhalle Volksdorf

Alter: ab 4 Jahren, kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1, 22359 Hamburg, Tel. 60 91 22 90, volksdorf@buecherhallen.de, www.buecherhallen.de

„Das Weihnachtswunschtraumbett" von Wolfram Hänel und Ursula Kirchberg

Bald ist Weihnachten, und Marie weiß immer noch nicht, was sie sich wünschen soll. Denn was immer sie sich wünscht, einen Elefanten zum Beispiel, mit dem sie einen Zirkus aufmachen kann, oder ein Floß, mit dem sie nach Afrika fahren kann- Mama und Papa sagen: Unmöglich! Aber dann hat Papa eine Idee, und die ist noch viel besser als alle Elefanten der Welt. Dienstag, 12.12., 15 Uhrund Donnerstag, 14.12., 16 Uhr

Bilderbuchkino XL

Diese Woche gibt es ein besonders langes Bilderbuchkino zu hören und zu sehen. Das bedeutet für euch, ihr werdet eine richtig schöne Geschichte präsentiert bekommen, für die ihr allerdings eine Menge an Geduld beim Zuhören aufbringen müsst.

„Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" von Sven Nordqvist

Tagelang ist es so kalt, dass der alte Pettersson und sein Kater Findus ihre Nasen nicht vor die Tür stecken mögen, und gerade als es ein bisschen wärmer wird, verstaucht der Alte sich den Fuß. Dabei ist morgen Heiligabend. Wie sollen die beiden jetzt zu einem Weihnachtsbaum kommen? Und wie zu Stockfisch, Fleischklößchen und Pfefferkuchen? Eine schöne Bescherung! Dienstag, 19.12., 15 Uhr und Donnerstag, 21.12., 16 Uhr

„W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?“ von M. Christina Butler und Jane Chapman

Dienstag, 02.01., 15 Uhr, Donnerstag, 04.01., 16 Uhr
Kinder fürchten sich oft im Dunkeln, denn nachts sieht alles ganz anders aus: Da werden Bäume zu unheimlichen Riesen und Vorhänge zu gruseligen Gespenstern. Doch wer mal ganz genau hinschaut und den Dingen auf den Grund geht, wird schnell feststellen, dass die Dunkelheit einem nur einen Streich gespielt hat und alles ganz harmlos und normal ist.

Diese Woche  gibt es zwei kurze Geschichten:

„Osman, der Angler + Herr Eichhorn und der erste Schnee "

Dienstag, 09.01., 15 Uhr, Donnerstag, 11.01., 16 Uhr
Osman, der Angler, wird von zwei heißhungrigen Möwen mit Argusaugen beobachtet. Sie sind sich sicher, dass der eine oder andere Fisch für die abfallen wird. Aber Osmann verfolgt eigene Pläne. Eine Geschichte von Anne Hofmann.
Herr Eichhorn und der erste Schnee. Herr Eichhorn ist dieses Jahr wild entschlossen, nicht einzuschlafen, bevor die erste Schneeflocke vom Himmel gefallen ist. Er will unbedingt einmal miterleben, wie wunderschön der Winter ist.

Aber der Winter lässt sich Zeit … Eine Geschichte von Sebastian Meschenmoser
„Der Zauberer Barbeutzebutz " Kai Lüftner und Monika Parciak

Dienstag, 16.01., 15 Uhr Donnerstag, 18.01., 16 Uhr
Der Zauberer Barbeutzebutz zaubert sein Schloss sauber, denn das hat es dringend nötig. Doch was ist das? Die flink aufgesagten Zaubersprüche machen alles nur noch schlimmer! Als auch noch ein Wirbelsturm aufzieht, verlässt der Zauberer fluchtartig das Schloss. Aber er wäre nicht der Zauberer Barbeutzebutz, wenn er diesen Schlamassel nicht wieder in Ordnung bringen könnte. Oder?

„Die spinnen, die Großen!“ von Franziska Gehm und Nikolai Renger

Dienstag, 23.01., 15 Uhr, Donnerstag, 25.01., 16 Uhr
Mal ehrlich: Erwachsene sind manchmal seltsam! Hüpft der Nachwuchs auf dem Trampolin, klatschen sie Beifall, hüpfen die Kinder auf dem Sofa, gibt es Ärger….

„Fridolin hat Schluckauf“ von Nick Butterworth 

Dienstag, 30.01., 15 Uhr
Jonathan, der netteste Parkwächter der Welt, hat alle Hände voll zu tun. Aber trotzdem findet er immer Zeit für seine Freunde, die Tiere, wenn sie kommen und sein Hilfe brauchen. Manchmal hilft er ihnen, ohne es selbst zu wissen- zum Beispiel als Fridolin, der Fuchs, ein Mittel gegen seinen Schluckauf braucht.

Neue Pfadfinder-Gruppen in Volksdorf

Neue Pfadfinder-Gruppen in Volksdorf

(RB) Der Pfadfinderbund Nord ist ein Jugendverband unabhängig von Kirchen, Parteien oder Schulen. Mehrere Gruppen nehmen noch Kinder ab 9 Jahren und Jugendliche auf, die Lust auf Natur und Reisen haben.

Jungen im Alter von ca. 8-10 Jahren werden für neue Gruppen in Volksdorf gesucht. Die Gruppen treffen sich an unterschiedlichen Wochentagen einmal in der Woche im Pfadfinderheim in einem Blockhaus im Wald in der Nähe vom Amalie-Sieveking-Krankenhaus. Hier wird gespielt und getobt, gebastelt, gesungen und gekocht. Einmal im Monat geht es in Hamburg und Umgebung übers Wochenende auf Fahrt in die Natur (im Winter in andere Pfadfinderheime). Dabei wird im Wald gezeltet, gewandert und am Lagerfeuer gekocht. In den Sommerferien geht es auf Großfahrt für mehrere Wochen ins europäische Ausland.

Eine neu gegründete Pfadfindergruppe für 8- bis 10-jährige Jungen trifft sich immer montags von 17-19 Uhr im Blockhaus am Wichelnbusch 3 (im Wald Nähe Amalie Sieveking-Krankenhaus / U-Bahn Meiendorfer Weg). Interessierte können einfach vorbeischauen.

Auch verschiedene Mädchen-Gruppen, die sich im Blockhaus in Ohlsdorf (Nähe U-Bahnhof) regelmäßig treffen, nehmen noch neue Mitglieder auf. Interessierte Mädchen wenden sich an Jennifer Lauschke, Tel. 0173 586 54 62.

Mehr über die Pfadfinder auch unter: www.pbn-hamburg.de.

Startloch im Dezember und Januar

Startloch im Dezember und Januar

Foto: Startloch

Startloch Wochenplan

Startloch Wochenplan

Foto: Startloch

Das Marionetten- und Puppentheater Frantalu zeigt „Der neugierige Stern“

Das Marionetten- und Puppentheater Frantalu zeigt „Der neugierige Stern“

Am Donnerstag, 14. Dezember, 10 Uhr kommt das Marionetten- und Puppentheater Frantalu in die Bücherhalle Wandsbek, Wandsbeker Allee 64 und zeigt das Stück „Der neugierige Stern“. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 3 Jahren. Kostenlose Eintrittskarten sind ab sofort in der Bücherhalle erhältlich. Kindergarten- und Schulgruppen melden sich bitte an.
Das kleine Sternenmädchen Blinky ist sehr aufgeregt. Endlich sind alle Zacken ausgewachsen und sie ist groß genug, um zusammen mit dem Mond am Sternenhimmel zu leuchten. Zu dumm, dass sie es nicht erwarten kann und schon mal einen Blick durch das Wolkenfenster auf die Erde wirft. Doch da bricht eine Zacke ab und fällt auf die Erde. So darf Blinky nicht am Himmel leuchten. Sie macht sich auf eine abenteuerliche Suche. Gelingt es ihr die Zacke noch rechtzeitig zu finden?
Mehr rund um das Marionetten- und Puppentheater und die beiden Puppenspieler Ines Lange und Frank Mattis erfahren Sie unter http://www.marionettentheater-frantalu.de/
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie in der Bücherhalle Wandsbek unter Telefon 040 68 63 32 oder wandsbek@buecherhallen.de.

Spiele- und Bücherspende für die Bücherhalle Farmsen

(RB) Das Sozialwerk Milchkanne im Bürgerverein Farmsen-Berne hat der Bücherhalle Farmsen, Rahlstedter Weg 10, erneut Mittel zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe das Angebot sowohl für Kinder als auch für ältere Bürger erweitert werden kann.
Für die Kinder stehen künftig so genannte Tiptoi-Rucksäcke zur Verfügung, die thematisch abgestimmt jeweils Stift, Bücher und Spiele enthalten. Die Themen sind: Abenteuer Tierwelt, Die Welt der Fahrzeuge, Die Welt der Pferde und Ponys, Abenteuer Schule, Action in der Sofa-Ecke und Reise-Abenteuer.
Für Senioren können künftig unterhaltsame Spiele speziell für Demenzkranke ausgeliehen werden. Diese können vergnügliche Augenblicke für Alt und  Jung in der Familie schaffen.  Mit passend kleinen Herausforderungen und erreichbaren Zielen werden Frustration und Unsicherheit vermieden, verschiedene Fähigkeiten trainiert und Gelegenheit und Möglichkeit zur Kommunikation und Interaktion gegeben. Die Spendenübergabe erfolgt am 14. Dezember.

Filzen einer Winterlandschaft für Kinder

Filzen einer Winterlandschaft für Kinder

Samstag, 13.01.2018, 11 bis 15 Uhr
Wir filzen für unsere Winterlandschaft kleine Tannen und Schneemänner. Vielleicht auch Schneekugeln oder Eiszapfen? Zwischendurch besuchen wir unsere kleine Schafherde und die Ziege Lotta und bringen ihnen das Futter. Leitung: Theresa Hartwig.
(Foto: Gut Karlshöhe)

Mütterberatung

Auch in arabischer und afrikanischer Sprache (Twi) möglich

Jeden Dienstag von 13.30 bis 14.30 Uhr findet eine Beratung von Schwangeren und Eltern von Säuglingen und Kleinkindern durch eine Kinderkrankenschwester statt.

Die Beratung umfasst alltagsnahe Unterstützung in Fragen rund um die Familie sowie folgende Angebote: Beratung zur Pflege, Ernährung und Entwicklung von Kindern, Stillberatung, Rachitis- und Kariesprophylaxe, Impfberatung, Beratung zu Eltern-Kind-Kuren, Informationen über weitere Hilfsangebote sowie zur Gesundheitsvorsorge. Kinder können auf Wunsch gemessen und gewogen werden. Das Beratungsangebot ist kostenfrei, auf Wunsch anonym und unterliegt der Schweigepflicht.

Jeden 1. Dienstag im Monat ist eine Beratung in arabischer Sprache und jeden 3. Dienstag im Monat in afrikanischer Sprache (Twi) möglich.

Die Mütterberatung findet ohne Anmeldung im Bezirksamt Wandsbek, Gesundheitsamt, Nebeneingang Robert-Schuman-Brücke 4, statt. Alle Fragen rund um die Mütterberatung werden unter den Telefonnummern 040 42881-2447 oder -3494 beantwortet.