Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail: info@rundblick-rahlstedt.de
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

14.12.2017 - 21:43

 
 

Familienfreundliche Energieberatung

Familienfreundliche Energieberatung

(RB) Am Dienstag, den 19. Dezember 2017, und am Dienstag, den 16. Januar 2018, findet von 13-18 Uhr eine familienfreundliche Energieberatung auf dem Gut Karlshöhe 60d statt. Wer mit Kindern schon einmal auf einer Informationsveranstaltung war, kennt es: die ungeduldig zappelnden Kids können das Ende der Veranstaltung kaum erwarten, manche Frage bleibt ungestellt. Auf Gut Karlshöhe gibt es daher ein besonderes Format: Experten des EnergieBauZentrums bieten im Auftrag der Stadt kostenfrei und unabhängig Beratungen zum energieeffizienten Bauen und Sanieren an. Wenn Kinder zur Beratung mitgebracht werden, können diese durch Betreuer durch die Erlebnisausstellung „jahreszeitHAMBURG" geführt werden oder Schafe auf der Wiese besuchen, während sich Eltern in Ruhe zu allen Fragen des energiesparenden Bauens und Sanierens beraten lassen. Anmeldung unter Tel. 35 90 58 22 oder energiebauzentrum@elbcampus.de
(Foto: Gut Karlshöhe)

Führung durch das Medizinhistorische Museum

Am Mittwoch, den 10. Januar, organisiert der tus BERNE für unternehmungslustige Menschen – egal ob Mitglied oder nicht – einen Besuch des Medizinhistorischen Museums. Es zeigt sehr anschaulich die Entwicklung und die Fortschritte der Medizin vom 19. Jahrhundert bis heute. Acht Teilbereiche mit unterschiedlichen Aspekten erwarten die Besucher in einem Fritz-Schumacher-Bau auf dem Gelände des UKE Hamburg. Treffpunkt: 10 Uhr am U-Bahnhof Berne. Mehr Infos, Kosten und Anmeldung in der Geschäftsstelle des tus BERNE, Berner Allee 64a, Tel. 604 42 88-0 oder per E-Mail: service@tusberne.de.

Bezirksversammlung Wandsbek bittet um Vorschläge für Bürgerpreise 2018

Die Bezirksversammlung vergibt auch 2018 zwei Bürgerpreise für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Die mit je 2.000 Euro dotierten Preise werden am 31. Mai 2018 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der Bezirksversammlung verliehen. Mögliche Preisträgerinnen und Preisträger können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden.
Angesprochen sind Einzelpersonen, Vereine, Organisationen, Stadtteilprojekte und Initiativen, die sich im Bezirk ehrenamtlich für die Kategorien: Kultur, Sport, Soziales, Umwelt, Demokratie oder Integration engagieren. Dieses Engagement kann innerhalb und außerhalb von Vereinen und Verbänden geleistet werden, soll aber den Menschen in Wandsbek zu Gute kommen.
Beteiligen können sich alle Wandsbekerinnen und Wandsbeker. Bis zum 28. Januar 2018 können Bewerbungen und Vorschläge für die Preise bei der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung eingereicht werden. Der Bewerbung oder dem Vorschlag sollte eine kurze Begründung beigefügt werden. Die Kategorie (Kultur, Sport, Soziales, Umwelt, Demokratie oder Integration) muss angegeben werden. Es sind beliebig viele Vorschläge in einer oder mehreren Kategorien möglich.

Vorschläge und Bewerbungen können online unter
www.hamburg.de/wandsbek/buergerpreise/
oder per Post an
Geschäftsstelle der Bezirksversammlung
Schloßstraße 60
22041 Hamburg
eingereicht werden.

Die regionalen Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Jahr 2017 werden ebenfalls zu der Veranstaltung am 31. Mai 2018 eingeladen.