Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

13.11.2019 - 14:25

 
 

Alle Museen der Welt auf einen Blick

Alle Museen der Welt auf einen Blick

(RB 05-2019) Mit der neuen Plattform ViMuseo gibt es die Möglichkeit, sich über Museen und Ausstellungen auf der ganzen Welt zu informieren. Dies ist die erste weltweite Museen-Plattform auf der man schnell und bequem Museen nach den gewählten Interessen wie Kunst, Technik oder Archäologie finden kann. Es stehen über 50 Suchkategorien zur Auswahl. Auf ViMuseo.com sind derzeit über 20.000 Museen aus 44 europäischen Ländern sowie 30.000 Museen aus den USA gelistet. Bis Ende 2019 sollen alle 100.000 Museen der Welt auf der einzigartigen, interaktiven Plattform zu finden sein. Die Online-Plattform für Kulturinteressierte präsentiert auch Exponate: In der Museumsgalerie werden Bilder und Informationen zu den Ausstellungsstücken vorgestellt.

 www.vimuseo.com,

Bildquelle: Museumsfreund GmbH

KNICKS – artenreich, bunt in die Zukunft

KNICKS – artenreich, bunt in die Zukunft

(R20-2019)  Vom 12.10. bis 01.12.2019 zeigt der NABU Naturfotos von Christian Kaiser im BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140. Vernissage am 13.10. um 12 Uhr.

Knicks sind lebende Hecken oder Zäune. Seit 250 Jahren prägen sie die Schleswig-holsteinische Kulturlandschaft. Die etwa zweieinhalb Meter breiten Wälle verjüngen sich nach oben. Ja nach Bodenbeschaffenheiten bestehen sie aus Erde, Steinen, Sand und/oder Baumstubben. Durch ihren vielfältigen Bewuchs sind Knicks wertvolle Biotope. Bis zu 7000 Tierarten können sie beherbergen.

Beim Besuch des BrookHus müssen Besucher/innen ab November die geänderten Öffnungszeiten des Infozentrums beachten. Bis zum 31. Oktober ist das BrookHus von Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet sowie Samstag 12 bis 18 Uhr und Sonntag, und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Ab dem 1. November ist das Haus nur am Wochenende für Besucher offen: Samstag, 12 bis 16 Uhr sowie Sonntag und feiertags 10 bis 16 Uhr.

Bildautor: Christian Kaiser

Sonderausstellung „Flucht übers Meer“

Sonderausstellung „Flucht übers Meer“

(RB 07-2019) Das Internationale Maritime Museum Hamburg, Kaispeicher B, Koreastraße 1, 20457 Hamburg zeigt bis zum 02.02.2020 die Sonderausstellung „Flucht übers Meer – von Troja bis Lampedusa“. Die „Flucht übers Meer“ ist wieder hochaktuell. Doch schon seit Jahrtausenden retten sich Menschen übers Wasser in eine bessere Welt. Das Internationale Maritime Museum im Kaispeicher B in der Hamburger Speicherstadt widmet dem Phänomen eine umfassende Sonderausstellung. In elf Themen aus Europa, Afrika, Asien und Amerika beschäftigt sie sich mit Fluchtgründen, maritimen Dramen und Geflüchteten – von Troja bis zur Gegenwart. Mit historischen Exponaten, Dokumenten und Erfahrungsberichten wirft die Ausstellung einen vielschichtigen Blick auf die Geschichte der Flucht. Bei der Einordnung und Beurteilung des heutigen Geschehens eröffnet der Blick in die Vergangenheit viele neue Perspektiven. Führungen finden bis zum 02. Februar 2020 freitags um 14:00 Uhr statt.

Weitere Infos unter: www.imm-hamburg.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz