Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

13.11.2019 - 13:17

 
 

Freiwillige gesucht

Freiwillige gesucht

(RB 09-2019) Mitmachen, Teamgeist erleben und der Natur etwas Gutes tun – diese Möglichkeit bietet sich freiwilligen Helfern, die gern im Naturschutz aktiv werden möchten, an mehreren Terminen im Naturschutzgebiet Höltigbaum. Winterzeit ist Pflegezeit, und so werden wieder viele fleißige Hände gebraucht, um Jungbäume und Sträucher zu entnehmen. In Fachkreisen wird diese Arbeit als „entkusseln“ bezeichnet. Um den Vormarsch von Weißdorn, Birke und Weide zu stoppen, muss immer wieder mit körperlicher Arbeit in das Naturschutzgebiet eingegriffen werden, damit der Charakter der halboffenen Landschaft erhalten bleibt. Nur so ist sicher gestellt, dass auch in Zukunft seltenen Tier- und Pflanzenarten wie Neuntöter und Feldlerche der Lebensraum erhalten bleibt. Bitte an robuste Kleidung denken. Werkzeuge werden gestellt.

09.11.2019 von 9:30 bis 12:30 Uhr; 23.11.2019 von 10 bis 12 Uhr; 14.12.2019 von 9:30 bis 12:30 Uhr; 11.01.2020 von 9:30 bis 12:30 Uhr; 01.02.2020 von 10 bis 12 Uhr;  08.02.2020 von 9:30 bis 12:30 Uhr

Treffpunkt: Haus der Wilden Weiden Höltigbaum, Eichberg 63, 22143 Hamburg

Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin unter: ; Tel. 040-18 04 48 60 11    Foto: Firma Globetrotter

Botanischer Sondergarten Wandsbek

Themenbezogenes Gartenwissen und Tauschbörsen für Jung und Alt.

Mehr...

Jahresprogramm 2019 im Haus der Wilden Weiden erhältlich

Jahresprogramm 2019  im Haus der Wilden Weiden erhältlich

(RB) Die Stiftung Natur im Norden hat das Veranstaltungsprogramm 2019 herausgebracht. Passend zur Vielfalt der Natur in den Naturschutzgebieten Höltigbaum und Stellmoorer Tunneltal präsentiert sich das Jahresprogramm wieder mit einer bunten Mischung an Veranstaltungen für Groß und Klein.
Die zotteligen Weidetiere, die beeindruckende Kargheit der Trockenrasen oder die knorrigen, alten Eichenkratt-Wälder können Besucher jederzeit auf eigene Faust entdecken. Das Programm bietet zusätzlich die Möglichkeit, den geheimnisvollen Rätseln der Natur unter kompetenter Führung auf die Spur zu kommen.
Neben Altbewährtem wie den zahlreichen Vogelführungen, den Ziegen-Trekkingtouren und künstlerischen Kursen wird das Programm bereichert durch Veranstaltungen rund um Gesundheit und Entspannung in der Natur. Familienveranstaltungen mit viel Spiel und Spaß zur Sinneswahrnehmung und Naturbeobachtung sowie ein umfangreiches Ferienprogramm für Grundschulkinder runden das Programm ab.
Von vielfältigen Angeboten für Kindergärten und Schulklassen bis zu Kindergeburtstagen und Fachvorträgen - wie immer ist für jeden etwas dabei. Im Haus der Wilden Weiden können die Besucher Ihren Ausflug bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ausklingen lassen oder an In Kooperation mit: einem Regensonntag mit Kind und Kegel die interaktive Familienausstellung erkunden.

Das Programm ist ab sofort erhältlich im „Haus der Wilden Weiden“, Eichberg 63 in Hamburg Rahlstedt oder online einsehbar unter www.haus-der-wilden-weiden.de.

Foto: Haus der Wilden Weiden / Titelseite Jahresprogramm 2019

Treffen des NABU Arbeitskreises Walddörfer

(RB) Wer sich für die Aktivitäten des NABU Arbeitskreises Walddörfer interessiert, kann eines der regelmäßigen Treffen besuchen. Termin ist jeweils der erste Dienstag im Monat ab 19 Uhr „Op’n Böhn” („Eichenkrug“) in der Volksdorfer Schulkate, Im Alten Dorfe 60. Weitere Infos auch unter www.NABU-Hamburg.de/walddoerfer.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz