Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

23.01.2020 - 03:04

 
 

„Hamburg räumt auf!“

(RB 01-2020) Ab dem 27. Januar kann man sich für die große Aufräumaktion unter www.hamburg-raeumt-auf.de oder telefonisch unter der Nummer 25 76 – 25 73 anmelden. Die Aktion findet vom 20. bis zum 29. März statt. Mitmachen können Vereine, Nachbarn, Freunde, Schulklassen, die sich für eine zuvor bestimmte Sammelfläche als Aufräumteam anmelden. Die SRH stellt allen Freiwilligen kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls. Hamburger Unternehmen haben mehr als 400 attraktive Sach- und Erlebnispreise spendiert, die unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen verlost werden.

Klimaschutz kostenlos!

Klimaschutz kostenlos!

Energiewende selber machen!

(RB 01-2020) Am Mittwoch, 22. Januar, 17 bis 20:30 Uhr, Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg: In der Reihe „Komplizen für die Zukunft“ stehen Lebensbereiche wie Wohnen, Unterwegs sein und Einkaufen im Mittelpunkt. Gemeinsam werden an diesem Abend Ansatzpunkte für ein „erneuerbares Leben“ aufgestöbert. Im Gläsernen Energiehaus, am Multifunktionsspeicher, an der großen Photovoltaikanlage und am Hamburg Water Cycle mit Pflanzenkläranlage kann man den Einsatz neuster Umwelttechnologien im laufenden Betrieb erleben. Anmeldung erforderlich; https://bit.ly/2OowN23

 

Freiwillige gesucht

Freiwillige gesucht

(RB 09-2019) Mitmachen, Teamgeist erleben und der Natur etwas Gutes tun – diese Möglichkeit bietet sich freiwilligen Helfern, die gern im Naturschutz aktiv werden möchten, an mehreren Terminen im Naturschutzgebiet Höltigbaum. Winterzeit ist Pflegezeit, und so werden wieder viele fleißige Hände gebraucht, um Jungbäume und Sträucher zu entnehmen. In Fachkreisen wird diese Arbeit als „entkusseln“ bezeichnet. Um den Vormarsch von Weißdorn, Birke und Weide zu stoppen, muss immer wieder mit körperlicher Arbeit in das Naturschutzgebiet eingegriffen werden, damit der Charakter der halboffenen Landschaft erhalten bleibt. Nur so ist sicher gestellt, dass auch in Zukunft seltenen Tier- und Pflanzenarten wie Neuntöter und Feldlerche der Lebensraum erhalten bleibt. Bitte an robuste Kleidung denken. Werkzeuge werden gestellt.

11.01.2020 von 9:30 bis 12:30 Uhr; 01.02.2020 von 10 bis 12 Uhr;  08.02.2020 von 9:30 bis 12:30 Uhr

Treffpunkt: Haus der Wilden Weiden Höltigbaum, Eichberg 63, 22143 Hamburg

Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin unter: ; Tel. 040-18 04 48 60 11    Foto: Firma Globetrotter

10. Hamburger Edelreisertauschbörse

(RB 01-2020) Der Botanische Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg, bringt am 01.02. von 14 bis 15 Uhr die Freunde besonderer Obstsorten bei der 10. Hamburger Edelreisertauschbörse mit anschließendem Veredelungskurs für beispielsweise Apfel, Kirsche, Quitte, Birne, Pfirsich etc. zusammen. Anmeldung im Botanischen Sondergarten und unter www.hamburg.de/wandsbek/edelreisertausch. Anmeldeschluss ist der 31.01. um 12 Uhr.

Botanischer Sondergarten Wandsbek

Themenbezogenes Gartenwissen und Tauschbörsen für Jung und Alt.

Mehr...

Jahresprogramm 2020 im Haus der Wilden Weiden erhältlich

Jahresprogramm 2020  im Haus der Wilden Weiden erhältlich

(RB 01-2020) Die Stiftung Natur im Norden hat ihr Veranstaltungsprogramm 2020 herausgebracht. Passend zur Vielfalt der Natur in den Naturschutzgebieten Höltigbaum und Stellmoorer Tunneltal präsentiert sich das Jahresprogramm wieder mit einer bunten Mischung an Veranstaltungen für Groß und Klein. Neben Altbewährtem wie den zahlreichen Vogelführungen und kreativen Kursen bildet das weite Thema „Natur und Gesundheit“ mit Führungen zu Meditation, Waldbaden, Bachblüten und Achtsamkeitstraining einen Programmschwerpunkt. Aufgrund des starken Interesses an der Fledermausführung während der vergangenen Jahre können Naturbegeisterte die faszinierenden Nachtjäger jetzt an zahlreichen zusätzlichen Terminen wieder hautnah erleben. Darüber hinaus dürfen sich Familien wieder auf gemeinsame Zeit mit Spiel und Spaß in der Natur freuen. Insbesondere das umfangreiche Ferienprogramm für Grundschulkinder lädt abenteuerlustige kleine Forscher*innen zu erlebnisvollen Wochen in den Höltigbaum ein. Von vielfältigen Bildungsangeboten für Kindergärten und Schulklassen bis zu Kindergeburtstagen und eindrucksvollen Fachvorträgen - wie immer ist für jeden etwas dabei.Im Haus der Wilden Weiden können die Besucher Ihren Ausflug bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ausklingen lassen oder an einem Regensonntag mit Kind und Kegel die interaktive Familienausstellung erkunden.

Das Programm ist ab sofort erhältlich im „Haus der Wilden Weiden“, Eichberg 63 in Hamburg Rahlstedt oder online einsehbar unter www.haus-der-wilden-weiden.de.

Das Haus der Wilden Weiden ist im Winter geöffnet sonnabends, sonntags und feiertags von 11 bis 16 Uhr. Ab April gelten wieder erweiterte Öffnungszeiten.

Treffen des NABU Arbeitskreises Walddörfer

(RB) Wer sich für die Aktivitäten des NABU Arbeitskreises Walddörfer interessiert, kann eines der regelmäßigen Treffen besuchen. Termin ist jeweils der erste Dienstag im Monat ab 19 Uhr „Op’n Böhn” („Eichenkrug“) in der Volksdorfer Schulkate, Im Alten Dorfe 60. Weitere Infos auch unter www.NABU-Hamburg.de/walddoerfer.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz