Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

28.01.2021 - 06:45

 
 

tusBerne Qi Gong

(RB 01-21) Der tusBerne bietet vom 18.01. bis 01.02. montags, 9:30 bis 11 Uhr einen Qi Gong Online-Kurs an. In diesem Kurs werden wechselnde Übungsreihen aus dem Qigong erlernt, die der Gesundheitsprävention dienen. Fehlhaltungen werden sanft korrigiert, Stress wird abgebaut, körperliche und geistige Fitness erlangt, was zu mehr Wohlbefinden und Energie führt. Ziel ist es, in dem Kurs Übungen zu lernen, die auch allein zuhause durchgeführt werden können. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Kosten. Vorherige Anmeldung per E-Mail an service(a)tusberne.de erforderlich.

Vier neue Vorrichtungen für Slacklines

(RB 07-2020)  In den Wandsbeker Grünanlagen Jakobipark, Grünanlage Von-Essen- Straße, Mühlenteichpark und Eichtalpark wurden neue Vorrichtungen für Slacklines fertiggestellt. 

Das Balancieren auf sog. Slacklines wird immer beliebter. Um diesem Parksport im Freien gerecht zu werden und gleichzeitig die Parkbäume zu schützen, hat das Bezirksamt Wandsbek in vier Parkanlagen Pfosten installiert, an denen die mitgebrachten Slacklines problemlos befestigt werden können. Das Spannen von Slacklines oder ähnlichen Gurten an Bäumen ist grundsätzlich untersagt, weil die Bäume dadurch massiv geschädigt werden; auch wenn dies für das Laienauge nicht immer sichtbar ist. Die Empfindlichkeit der Bäume ist durch die trockenen Sommer der letzten Jahre gestiegen. Wassermangel setzt den Pflanzen zu. Jede zusätzliche Beeinträchtigung wirkt sich daher negativ auf die Gesundheit und Verkehrssicherheit der Parkbäume aus. Das Bezirksamt bittet daher alle Slackline-Sportlerinnen und Sportler, die Slacklines ausschließlich an den dafür eingerichteten Anlagen zu befestigen, damit alle weiterhin die angenehme Atmosphäre und den Erholungswert der Parkanlagen mit ihrem Altbaumbestand genießen können.

 

Freie Plätze in Herzsport-Gruppe

(RB) In der ambulanten Herzsport-Gruppe mit Arzt, die sich mittwochs von 17-18 Uhr in der Halle Thomas-Mann-Straße trifft, gibt es wieder freie Plätze. Sie ist geeignet für Patienten jeden Alters nach einer Herzoperation (als ambulante Reha im Anschluss an die stationäre Reha) oder mit chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, um gemeinsam durch Bewegungs- und Sporttherapie, Stressmanagementtechniken u. v. m. die Folgen der Krankheit zu überwinden und deren Fortschreiten zu verhindern. Herzsport hilft zudem, die Belastungen des Alltags besser zu meistern, steigert das Wohlbefinden und baut Stress ab. Gerade ältere Menschen können ihre Bewegungssicherheit fördern und mit viel Spaß neue soziale Kontakte knüpfen. Weitere Informationen beim tus BERNE unter www.tusberne.de oder unter Tel. 604 42 88 – 0.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz