Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail: info@rundblick-rahlstedt.de
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

14.12.2017 - 21:53

 
 

Vortrag zur Darmkrebs-Therapie

(RB) Am Mittwoch, den 17. Januar 2018, findet um 18 Uhr im Rahmen der Reihe „MedizinKompakt“ der Vortrag „Darmkrebs – Was gibt es Neues in Diagnostik und Therapie?“ im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus (amalieFORUM), Haselkamp 33 in Volksdorf (Nähe U-Bahnhof Meiendorfer Weg) statt. Bei dieser Veranstaltung für Patienten und Interessierte referieren Prof. Dr. I. Koop, Chefärztin Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie, Prof. Dr. C. Isbert, Chefarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie. Anschließend besteht Gelegenheit zu Gesprächen mit den Experten. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kostenlose Impfung in Wandsbek

Das Bezirksamt bietet jeden 1. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr kostenlose Impfungen und Impfberatungen für Kinder und Erwachsene an.

Kinder können gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen, Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Kinderlähmung geimpft werden. Die Hepatitis B-Impfung wird lediglich bis zum 15. Lebensjahr durchgeführt.
Erwachsene können sich gegen Diphtherie, Wundstarrkrampf (Tetanus), Keuchhusten (Pertussis) und zur Grundimmunisierung auch gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) impfen lassen.

Die Impfungen werden ohne Anmeldung – möglichst mit Impfausweis – im Bezirksamt Wandsbek, Gesundheitsamt, Nebeneingang Robert-Schuman-Brücke 4, durchgeführt.
Alle Fragen rund ums Impfen werden unter der Telefonnummer 040/42881-2452 oder -3494 beantwortet.

Rehabilitationssport gegen Depressionen

Neues Angebot beim AMTV zur Stressbewältigung
Dass regelmäßige sportliche Betätigung bei den meisten Menschen die Stimmung bessern, dies gilt auch für Menschen mit Stress.
Möglicherweise beugt Sport und Fitness sogar bis zu einem gewissen Grad Depressionen vor, das belegen aktuelle Studien.
Vor diesem Hintergrund bietet der AMTV Hamburg seit Juni 2016  Rehabilitationssport für Menschen mit mittleren oder schweren Depressionen an. Unter Anleitung speziell ausgebildeter Übungsleiter können betroffene Menschen an dem Mix aus Kraftausdauer sowie Gymnastik teilnehmen.
In der Regel erfolgt die Kostenübernahme über die Krankenkassen, Renten- oder Unfallversicherungen.
Anmeldung ist erforderlich und erfolgt über die Geschäftsstelle des AMTV.
Email: reha@amtv.de, Tel.: 040/ 675 95 084