Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

20.10.2018 - 00:55

 
 

Online News

Bürgersprechstunden

(RB) Die Politik möchte mit Ihren Bürgern im Gespräch bleiben. Aktuelle Termine zu den Bürgersprechstunden finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen/ Politik oder wenn Sie hier auf weiter klicken.

Achtung Trickdiebe

(RB) Die Polizei informiert aus gegebenem Anlass zum Thema Taschendiebstahl und gibt Tipps zur Prävention. Taschendiebe nutzen Menschenansammlungen, etwa Konzerte, Flohmärkte, Sportveranstaltungen, aber auch in Bus und Bahn, auf Rolltreppen und im Supermarkt. Ganz aktuell werden wieder vermehrt Taschendiebe und Trickbetrüger rund ums Rahlstedtcenter gesichtet. Gerade ältere oder behinderte Menschen sind bevorzugte Opfer. Die Täter arbeiten häufig als Team, wobei der Erste das Opfer durch Anrempeln, Beschmutzung der Kleidung oder eine Frage ablenkt, der Zweite stiehlt und der Dritte mit der Beute verschwindet. Daher rät die Polizei: Führen Sie an Bargeld und Karten nur das Notwendigste mit sich und tragen es am Körper verteilt, möglichst in Gürteltaschen oder Brustbeuteln. PIN-Nummern sollten nie notiert werden – auch nicht in verschlüsselter Form! Taschen immer mit der Verschlussseite zum Körper tragen und stets geschlossen und unter Aufsicht halten. Lassen Sie keine Wertsachen in Jacke oder Tasche, die über einen Stuhl gehängt oder an der Garderobe abgegeben wird, und legen Sie diese auch nicht offen auf den Restauranttisch oder in den Einkaufswagen!
Zur Vorbeugung empfiehlt es sich, Kopien oder Nummern von Personalausweis, Führerschein und Geldkarten sicher zuhause aufzubewahren. Dazu zählt auch die „IMEI-Nummer“ des Handys (wird nach der Eingabe der Tastenkombination *#06# angezeigt). Das erleichtert die Sperrung und Neubeantragung. Falls es doch zu einem Diebstahl gekommen ist, sofort die Geldkarten unter der zentralen Telefonnummer 116 116 sperren lassen sowie unter Telefon 110 die Polizei informieren. Weitere Tipps erhalten Sie in auch bei jeder Polizeidienststelle und unter www.polizei-beratung.de.

Spaß oder Horror: Funlinsen zu Halloween - Tipps im Umgang mit Kontaktlinsen

(RB 10.2018) Am 31.10. ist Halloween. Besonders beliebt sind Fun-Kontaktlinsen im Zombie-, Vampir- oder Katzenaugen-Look. Damit der Spaß nicht zum Albtraum wird, sollten vor allem Kontaktlinsen-Neulinge ein paar Dinge beachten. Falsch angewandt können sie die Augen dauerhaft schädigen. Hier sind also ein paar Regeln für Kauf und Handhabung. Kaufen Sie Kontaktlinsen nicht einfach in irgendeiner Größe. Kaufen Sie nur Kontaktlinsen bei denen die Farbe eingelagert ist. Waschen Sie ihre Hände vor jedem Ein- und Absetzen. Tragen Sie keine Fun-Kontaktlinsen beim fahren. Tauschen Sie ihre Kontaktlinsen nicht mit anderen Menschen und halten Sie die vom Hersteller vorgegebenen Tragezeiten und die Nutzungsdauer ein.

Laternenumzüge

Laternenumzug in Oldenfelde

Am 27.10. starten sternförmig drei Laternenumzüge mit Endpunkt im Hanni-Park (Stargarder Straße / Ecke Berner Heerweg), begleitet von Spielmannzügen und organisiert vom Bürgerverein Oldenfelde e. V. Dort erwartet die Besucher ein tolles Feuerwerk, Leckeres vom Grill, Getränke und Süßigkeiten. Abmarschpunkte jeweils um 18 Uhr: Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (Greifenberger Straße ggü. EKZ); Rahlstedter Höhe (Boltenhagener Straße / EKZ) sowie Matthias-Claudius-Kirche (Alter Zollweg, Kirchenparkplatz).

Laternenumzug der SPD

(RB) Die SPD Rahlstedt lädt am 30.10. um 18 Uhr zum jährlichen Laternenumzug ein. Treffpunkt ist die HASPA Filiale an der Sieker Landstraße 33. Für die musikalische Unterstützung sorgt der Spielmannszug Hinschenfelde. Für Getränke ist gesorgt.  

Laternenfest auf dem Spielplatz Pogwischrund

Am 3.11. findet zum 10. Mal das Laternenfest auf dem Spielplatz hinterm Pogwischrund Zeile 17 statt. Los geht es um 16.30 Uhr mit Stockbrot am Lagerfeuer. Außerdem gibt es heiße Würstchen, Laugengebäck, Glühwein und Kinderpunsch. Der Erlös wird wie immer für Spielplatz und Kinderfeste ausgegeben.

Der Laternenumzug startet um 18 Uhr und wird wieder vom Wentorfer Spielmannszug begleitet.  

Laternenumzug des TSV Hohenhorst

Am 6.11. veranstaltet der TSV Hohenhorst seinen Laternenumzug mit Unterstützung eines Spielmannzugs. Treffpunkt ist um 18.15 Uhr in der Kielkoppelstraße 9 A/B. Für Grillwürste, Glühwein, Kinderpunsch u. a. ist ausreichend gesorgt.

Laternenumzug der Martinskirche

Am 11.11. lädt die ev.-luth. Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt zum traditionellen Laternenumzug an der Martinskirche, Hohwachter Weg 2, ein. Um 17 Uhr beginnt die Andacht in der Kirche, die vom Kinderchor „die martinis“ unter der Leitung von Ute Lorentzen musikalisch gestaltet wird. Im Anschluss an die Andacht beginnt der Laternenumzug durch die Straßen rund um die Martinskirche. Zum Abschluss gibt es Brezeln von der Braaker Mühle vor der Kirche.

Code Week: Kinder und Jugendliche schauen hinter die Kulissen der digitalen Welt

(RB) Aktionswoche vom 6. bis 21. Oktober 2018 bietet Workshops in ganz Hamburg  

IIn über 80 Workshops im ganzen Stadtgebiet können Kinder und Jugendliche von fünf bis 18 Jahren spielerisch herausfinden, wie viel Spaß, Kreativität und Teamwork im Programmieren von Spielen, entwickeln von Apps oder  im 3D drucken steckt. Die Mitmachwoche vom 6. bis 21. Oktober 2018 bietet so viel wie keine andere der Code Weeks in deutschen Städten. Organisiert haben sie Körber-Stiftung und Bücherhallen Hamburg gemeinsam mit Initiativen der Hamburger Coding- und Maker-Szene sowie engagierten Vertretern aus Hochschulen und Unternehmen. »In einer Welt, die zunehmend von Programmcodes gesteuert wird, brauchen wir nicht nur digital mündige Nutzer, sondern auch digital mündige Macher«, sagt Julia André, Leiterin des Bereichs Bildung und des Fokusthemas Digitale Mündigkeit der Körber-Stiftung. »Da Schule allein digitale Kompetenzen nicht umfassend vermitteln kann, brauchen wir außerschulische Angebote wie die Code Week. Es ist großartig, wie viele Akteure in Hamburg nicht nur während der Aktionswoche, sondern auch über das ganze Jahr hinweg, vielfältige Lernmöglichkeiten bieten«, so André weiter.
Zur Auftaktveranstaltung am 06.10. von 11 – 17 Uhr in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, zum Start der zwei Coding-Wochen sind Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und Interessierte eingeladen. Die Besucher werden schon auf dem Vorplatz von einem gigantischen fröhlichem Roboter aus Luftballons begrüßt. Er steht als künstlerische Intervention für das Verhältnis zwischen Mensch und Technik. Im Erdgeschoss der Bücherhallen können die Gäste mit Luftballonketten selber Computer-Geheimcodes schreiben und wieder entschlüsseln, zahlreiche Workshops (mit Anmeldung) besuchen oder an einer der offenen Mitmachstationen z. B. LED-Schmuck gestalten, Roboter durch ein Labyrinth steuern oder ihr Informatik-Talent testen.
Das Programm der Auftaktveranstaltung ist abrufbar unter hamburg.codeweek.de/programmuebersicht-2018/. Weitere Infos zur Code Week Hamburg, zum Programm und der Workshop-Anmeldung: hamburg.codeweek.de.

Unsere Empfehlungen

Betten Huntenburg

Rahlstedter Bahnhofstraße 16
22143 Hamburg

   (040) 67 59 51 0

  (040) 67 59 51 20

Höcker Optik GmbH

Rahlstedter Bahnhofstraße 19
22143 Hamburg

   (040) 677 94 48

  (040) 677 95 97

Schuhmacherei Josuweit

Boizenburger Weg 2
22143 Hamburg

   (040) 677 33 25

 

Reha-Technik Morgenroth GmbH

Großlohering 68 / 70
22143 Hamburg

   (040) 677 58 40

  (040) 677 20 52

Islandpferdehof Vindholar

Teichwiese 2
22145 Stapelfeld

   (040) 677 64 88

  (040) 677 96 31

CHATTAHOOCHEE

Meiendorfer Straße 34
22145 Hamburg

   (040) 675 855 18

 

Senioren Ausflüge und Kurzreisen Rana Meske

Konrad-Reuter-Straße 20
22393 Hamburg

   (040) 601 46 53

 

Holz Alu Glas

Grubesallee 38
22143 Hamburg

   (040) 675 824-25

 

Café Olé

Schweriner Straße 23
22143 Hamburg

   (040) 675 86 133