Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

21.01.2019 - 09:48

 
 

DIE LINKE. Wandsbek stellt Bezirksliste auf

(RB) DIE LINKE Wandsbek hat am 12.01. auf ihrer Versammlung im Berufsförderungswerk in Farmsen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Bezirksversammlung im Mai 2019 aufgestellt.
Dabei wurde der derzeitige stv. Fraktionsvorsitzende Rainer Behrens aus den Walddörfern auf Listenplatz 1 gewählt. Auf Listenplatz 2 wählten die Mitglieder Sabine Muhl aus Farmsen.
Der Vorsitzende im Ausschuss für Soziales und Bildung Gerhard Brauer aus Jenfeld wurde auf Platz 3 nominiert. Anke Ehlers, Bezirksabgeordnete aus Steilshoop, Thomas Iwan aus Eilbek und der Sprecher des Bezirksverbands Christian Albrecht aus Wandsbek erhielten das Votum für die Plätze 4, 5 und 6.
Insgesamt nominierte die Partei 15 Kandidatinnen und Kandidaten.
Der bisherige Fraktionsvorsitzende Julian Georg stellte sich aus persönlichen Gründen nicht erneut zur Wahl.

GRÜNE Wandsbek stellen ihr Team für die Bezirkswahl 2019 auf

GRÜNE Wandsbek stellen ihr Team für die Bezirkswahl 2019 auf

Foto: DIE GRÜNEN / v.l. Christa Möller & Maryam Blumenthal

(RB) Am 12.01. haben die Wandsbeker GRÜNEN ihre Kandidat/innen für die Wahlkreise und die Bezirksliste gewählt.
Mit knapp 88% wurde die Berufsschullehrerin Maryam Blumenthal, die als sozialpolitische Sprecherin bereits der jetzigen GRÜNEN Bezirksfraktion angehört und Vorsitzende des GRÜNEN Kreisverbands ist, zur Spitzenkandidatin gewählt und führt damit die GRÜNE Liste an.
Auf den zweiten Platz der Bezirksliste wurde die Journalistin und Landessprecherin der Grünen 60plus Christa Möller gewählt; den dritten Platz nimmt der ehemalige Bezirksfraktionsvorsitzende Dennis Paustian-Döscher ein.

FDP-Rahlstedt wählt Kandidaten für die Bezirksversammlungswahl

 FDP-Rahlstedt wählt Kandidaten für die Bezirksversammlungswahl

Foto @FDP Rahlstedt: von links nach rechts: Dr. Wieland Schinnenburg, Bundestagsabgeordneter, Vorsitzender des FDP Bezirks Wandsbek und Präsident der Wahlkreisversammlung; Jennyfer Dutschke, Bürgerschaftsabgeordnete und Vorsitzende des FDP Kreisverbands Rahlstedt; Magnus Mayer, Spitzenkandidat für Rahlstedt-Nord zur Bezirksversammlungswahl; Nils Fellendorf, Spitzenkandidat für Rahlstedt-Süd zur Bezirksversammlungswahl.

(RB 10.2018) Die Rahlstedter FDP hat ihre Kandidaten für die Bezirksversammlungswahl im Mai 2019 aufgestellt. Im Wahlkreis Rahlstedt-Nord wurde Magnus Mayer einstimmig zum Spitzenkandidaten gewählt. Mayer ist 19 Jahre alt und Studierender der Rechtswissenschaft. Anlässlich seiner Wahl erklärt Mayer: „Ich engagiere mich für eine spürbare Verbesserung der Mobilität, denn Rahlstedt darf nicht abgehängt werden. Wir setzen uns dafür ein, dass Rahlstedt zu jeder Tageszeit gut an die Innenstadt angebunden ist. Schüler, Auszubildende und Studenten wie ich sind auf die Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs angewiesen. Wir wollen in Rahlstedt Sicherheit und Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer. Deshalb sind wir für den Ausbau der Geh- und Radwege entlang der vierspurigen Hauptstraßen. Wir geben einer Radwegeinstandhaltung Vorrang vor einer Verlegung auf die Hauptstraßen. Um den Pendlerverkehr durch Rahlstedt zu reduzieren, benötigen wir kostenfreie P+R-Parkplätze. Mehr Mobilität bedeutet für uns auch die Anbindung Rahlstedts an Carsharing-Angebote und das Stadtrad.“
Für Rahlstedt-Süd wurde Nils Fellendorf einstimmig als Wahlkreisspitzenkandidat aufgestellt. Fellendorf ist 36 Jahre alt und von Beruf Vertriebsbeauftragter für Sicherheitssysteme. Anlässlich seiner Wahl erklärt Fellendorf: „Ich will mich dafür einsetzen, dass unser Rahlstedter Ortskern wieder attraktiver wird. Dafür brauchen wir mehr Sicherheit und Sauberkeit im Stadtteil, zum Beispiel durch die Wiedereinführung eines Bezirklichen Ordnungsdienstes. Wir Freie Demokraten stehen für neue Ideen, um Rahlstedt als Standort wieder stärker zu beleben. Dabei setzen wir auf die Einbindung von Anwohnern und Gewerbetreibenden. Als Vater einer dreijährigen Tochter ist mir Familienfreundlichkeit sehr wichtig. Wir wollen Rahlstedt auch für Eltern und ihre Kinder zu einem interessanten Ausflugs- und Shoppingziel machen. Also kurz um: Mehr Lebensqualität für Rahlstedt.“
Die weiteren Kandidaten auf den nachfolgenden Plätzen im Wahlkreis Rahlstedt-Nord sind Kai Heusinger (49), Thomas Pfohe (47), Dr. Petra Haunhorst (40) und Anne Günster (34) sowie im Wahlkreis Rahlstedt-Süd Holger Müller (60), Heiko Görtz (34), Martin Höfs (39), Ping Wu (46) und Hermann Ueberle (77). Der Bundestagsabgeordnete und Wandsbeker Bezirksvorsitzende Dr. Wieland Schinnenburg hat die Versammlung als Präsident geleitet.

CDU Kreisverband Wandsbek wählt Franziska Hoppermann einstimmig zur Spitzenkandidatin

CDU Kreisverband Wandsbek wählt Franziska Hoppermann einstimmig zur Spitzenkandidatin

Foto: Mario Westphal / links: Spitzenkandidatin Franziska Hoppermann / rechts: Kreisvorsitzender Dennis Thering

(RB/ CDU 09.2018) Volksdorferin Franziska Hoppermann ist die Spitzenkandidatin des CDU Kreisverband Wandsbek mit der sie im Mai 2019 bei der Bezirkswahl ins Rennen gehen. Auf der Kreisvertreterversammlung in der Rahlstedter Schule Oldenfelde am 15. September wurde sie von den Vertretern aller acht Ortsverbände einstimmig in geheimer Wahl auf Platz 1 der Bezirksliste gewählt. Franziska Hoppermann ist 36 Jahre alt, verheiratet und hat einen zwölfjährigen Sohn. Ihre politischen Schwerpunkte sind unter anderem Kinder-, Jugend- und Verkehrspolitik.
„Wir wollen in Wandsbek wieder gestalten und Verantwortung übernehmen. Dazu gehört eine verantwortungsvolle Stadtentwicklung, der Erhalt unserer Grünflächen, eine Verbesserung der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer und der Ausbau der sozialen Infrastruktur“, so Franziska Hoppermann nach ihrer Wahl.