Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

24.10.2020 - 16:02

 
 

Sicherheitsproblem Funkschlüssel

(dtd/dh) So bequem Funkschlüssel für die Autobesitzer sind, so einfach werden sie auch von Dieben für ihre kriminellen Zwecke eingesetzt. Wie einfach sich das System knacken lässt, hat unter anderem der ADAC getestet. Das Ergebnis: Fast alle sind für die Langfinger kein Problem.
Der Trick besteht darin, die Funksignale mit extra dafür bestimmten Geräten quasi zu „verlängern". Das geschieht mit einfachen Geräten, die in der Nähe der Wohnungstür aktiviert werden. Sie senden die Signale durch - und es macht „Klick" im Auto. Die einfach zu bauende Apparatur für die Verlängerung des Signals befindet sich dabei meist in größeren Taschen oder Aktenkoffern.
Um zu vermeiden, selbst ein Opfer der Diebe zu werden, gilt als Grundregel: Den Schlüssel niemals in Haus- oder Wohnungstürnähe ablegen. Mindestens drei bis vier Meter lang sollte der Abstand sein. Wer noch sicherer sein möchte, umwickelt den Funkschlüssel am besten zusätzlich mit mehreren Lagen Aluminium. Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch eigens dafür entwickelte abgeschirmte Boxen, Blocking Hüllen oder Blechdosen. Doch bei allen Mitteln gilt: erst testen. Nur wenn der geschützte Schlüssel selbst direkt neben dem Auto nicht funktioniert, ist das Auto auch wirklich vor elektrotechnisch begabten Autodieben geschützt.

Warnung vor Kompletträdern

(KBA/dh) Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor der Benutzung von Anhänger Kompletträdern 195/50 R 13C 104/102N BOKA Trailer Line Reifen montiert auf 5,5Jx13 und 6Jx13 MEFRO Stahlfelgen von STARCO NV. Eine Beschädigung des Reifens bei der Montage kann zum Platzen des Reifens führen. Aus diesem Grund soll von der weiteren Verwendung abgesehen werden. Diese Anhänger Kompletträder wurden als Serienbereifung durch mehrere Anhängerhersteller verbaut sowie auch als Ersatzteile vertrieben. Betroffen sind alle nach dem 1. Juli 2016 verkauften Anhänger mit oben erwähnten Kompletträdern sowie separat erworbene Kompletträder dieses Typs. Betroffene Räder wurden zurückgerufen, jedoch konnten insbesondere die als Ersatzteile verkauften Räder teilweise nicht aufgefunden werden. Der Hersteller der Kompletträder wird den Austausch und die Montage kostenlos durchführen. Kunden können sich an den Service der Firma Stericycle wenden: Telefon: 0800-181-2233.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz