Adresse

Postfach 73 07 68
22127 Hamburg
Rahlstedter Bahnhofstr. 19
22143 Hamburg

Kontakt

Tel: 040-677 33 91
Fax: 040-677 20 61
Mail:
Web: www.rundblick-rahlstedt.de

05.06.2020 - 09:12

 
 

Ole Thorben Buschhüter las vor

Ole Thorben Buschhüter las vor

Foto: Ole Thorben Buschhüter

(RB) Am 16.11. fand der 15. Bundesweite Vorlesetag statt. Auch Ole Thorben Buschhüter hat daran teilgenommen und in der Bücherhalle Rahlstedt vorgelesen. Zugehört hat ihm eine Vorschulklasse der Grundschule Altrahlstedt, die extra dafür gekommen ist. Zu hören gab es die Geschichten “Lieselotte hat Langeweile” von Alexander Steffensmeier, “Ein Löwe in der Bibliothek” von Michelle Knudsen und Kevin Hawks und “Wie Henri Henriette fand” von Cee Neudert und Christiane Hansen. Der Bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und luden dieses Jahr bereits zum 15. Aktionstag für das Vorlesen ein.
Mitmachen kann jeder, der Freude am Vorlesen hat, zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Benötigt werden lediglich ein Vorlese-Ort und eine Vorlesegeschichte. Im vergangenen Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung: Hundertausende Vorleser und Zuhörer beteiligten sich jedes Jahr am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.
Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de.

Neuer Vorstand des SPD-Distrikt Rahlstedt

Neuer Vorstand des SPD-Distrikt Rahlstedt

Foto: Wysocki

(RB) Der SPD-Distrikt (Ortsverein) Rahlstedt hat bei seiner Mitgliederversammlung am 19. März den Vorstand neu gewählt. Mit großer Mehrheit wurde Vorsitzender Ekkehard Wysocki im Amt bestätigt. Auch die stellvertretenden Vorsitzenden Carmen Hansch und Michael Ludwig-Kircher, sowie Axel Sellmer als Kassierer wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt. Arbeitsschwerpunkte in den nächsten zwei Jahren sollen u.a. die Begleitung diverser Wohn- und Bauprojekte, die weitere Entwicklung des Stadtteils und die Vorbereitung der Wahlkämpfe zur Bezirksversammlung und zur Hamburgischen Bürgerschaft sein. Der neue Vorstand des SPD-Distrikts Rahlstedt.

Neuer Vorstand der SPD Oldenfelde

(RB 2018) Die Mitgliederversammlung der SPD Oldenfelde hat den Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (42) für weitere zwei Jahre als Distriktsvorsitzenden wiedergewählt. Als seine Stellvertreterin wurde die Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Astrid Hennies (50) bestätigt. Erik Krüger (22) hat die Aufgabe des Kassierers neu übernommen. Zehn Beisitzer ergänzen den Distriktsvorstand. Gewählt wurden Elke Badde (58), Stephanie Baumgärtl (50), Uwe Buchholtz (67), Monika Drews (71), Peter Drews (71), Erna Ellendt (74), Roland Hoinka (58), Helmut Hurtz (73), Eike Polcyn (25) und Frank Rieken (48).
Für die SPD Oldenfelde, die laut Buschhüter in den letzten zwei Jahren zahlreiche neue Mitglieder gewonnen hat, werden in den nächsten zwei Jahren die Wahlkämpfe zur Bezirks- und Europawahl im Mai 2019 und zur Hamburg-Wahl im Februar 2020 im Mittelpunkt stehen. Präsenz im Stadtteil zeigen wollen die Sozialdemokraten u.a. mit ihrem Oldenfelder Frühschoppen, der sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten zum Markenzeichen entwickelt hat und fortgeführt werden soll.

Özoğuz will wieder direkt in den Bundestag

(RB) Die Vertreterversammlung der Wandsbeker SPD hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz (49) aus Oldenfelde, wieder zur Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis 22 (Wandsbek) gewählt. Özoguz wurde mit 98,7% Zustimmung aufgestellt. Aydan Özoğuz erklärt: „Ich setze mich für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt und für ein gerechtes Land ein. Das ist mir wichtig. Das bedeutet unter anderem gute Arbeitsbedingungen mit fairen Löhnen, mehr bezahlbarer Wohnraum, mehr Investitionen in Kitas und Schulen und gerechte Renten.“ Aydan Özoğuz ist nach den beiden ehemaligen Senatorinnen Irma Keilhack und Ilse Elsner die dritte Sozialdemokratin, die als Kandidatin für den Deutschen Bundestag in Wandsbek antritt. Zuletzt hatten Ortwin Runde und Peter Zumkley den Wahlkreis als SPD-Abgeordnete mehrfach in Folge direkt gewonnen.

SPD-Rahlstedt hat gewählt

SPD-Rahlstedt hat gewählt

Foto: Wysocki

(RB 04.2016)Die SPD-Rahlstedt hat einen neuen Vorstand gewählt. Mit 77 Prozent der Stimmen wurde der bisherige Vorsitzende und Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Ekkehard Wysocki für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden die Bezirksabgeordneten Carmen Hansch und Michael Ludwig-Kircher gewählt, Axel Sellmer bleibt Kassierer. Der Vorstand wird durch 17 Beisitzer vervollständigt. Wysocki möchte sich weiterhin für einen engen Dialog zwischen Bürger, Politik und Verwaltung einsetzen: „Die SPD-Rahlstedt gehört zu den mitgliederstärksten Ortsvereinen im Bezirk Wandsbek und will seiner Verantwortung als politischer Ansprechpartner vor Ort weiterhin gerecht werden. Wir wollen uns den Herausforderungen im Stadtteil stellen, Anregungen aus der Bevölkerung aufnehmen und unserer Aufgabe der politischen Willensbildung verantwortungsbewusst wahrnehmen. Die SPD-Rahlstedt ist bei den regelmäßig stattfindenden Infoständen vor dem Rahlstedt-Center immer ansprechbar.“   Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit online über die Arbeit des Distriktes Rahlstedt unter www.spd-rahlstedt.de informieren und Kontakt zur SPD vor Ort aufnehmen.

Vorstand - SPD Oldenfelde

Die Mitgliederversammlung des SPD-Distrikts Oldenfelde hat im Februar 2016 den Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (40) einstimmig für weitere zwei Jahre als Distriktsvorsitzenden wiedergewählt. Buschhüter ist seit 2000 im Amt. Als seine Stellvertreterin wurde die Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Astrid Hennies (47) wiedergewählt, Gerd Herzberg (65) ist als weiterer Stellvertreter neu im Amt. Jan Schoenrock (47) hat von Florens Reichhold (65), der sich aus dem Vorstand verabschiedete, die Aufgabe des Kassierers übernommen. Insgesamt dreizehn Beisitzer ergänzen den Distriktsvorstand. Gewählt wurden: Staatsrätin Elke Badde (56), Stephanie Baumgärtl (48), Uwe Buchholtz (65), Monika Drews (69), Peter Drews (69), Erna Ellendt (72), Ruth Helmdach (56), Roland Hoinka (56), Helmut Hurtz (71), Erik Krüger (20), Eike Polcyn (23), Frank Rieken (46) und Gerd Wiegleb (75).
Zu einem Markenzeichen der Oldenfelder SPD hat sich in den letzten zwanzig Jahren der Oldenfelder Frühschoppen entwickelt, der im Frühjahr zum 72. Mal stattfinden wird. "Der Frühschoppen ist Ausdruck der tiefen Verankerung der Sozialdemokraten im Stadtteil. Er bietet uns Gelegenheit, hochrangige Hamburger Politiker nach Oldenfelde zu holen und mit vielen Bürgerinnen und Bürgern auch außerhalb von Wahlkämpfen zu aktuellen Themen ins Gespräch zu kommen. Dieses Angebot werden wir in den nächsten Jahren fortführen", sagt Buschhüter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz